achtergrond_rechtsboven
Die Geschichte von E&M Draadvonktechniek

E&M Draadvonktechniek: mehr als 25 Jahre Drahterodieren


1. Juni 1990: Gründung von Ruesink Draadvonktechniek

E & M Draadvonktechniek begann 1990 als Ruesink Draadvonktechniek in Gaanderen. Von Anfang an spezialisierte sich Firmengründer Henk Ruesink auf das Zuliefern von Drahterosionsarbeiten.
Bis zum heutigen Tage wird ausschließlich mit den Drahterosionsmaschinen der Schweizer Topmarke Charmilles produziert.

1. Juli 2000: Eddy und Marjan Janssen übernehmen Ruesink Draadvonktechniek

Am 1. Juli 2000 wurde der Betrieb von Eddy Janssen übernommen, der ihn im Oktober 2000 in den Grutbroek in Doetinchem verlagerte. Eddy hatte zuvor acht Jahre Erfahrung als Drahtfunkenerodierer bei Fico Trim en Form, sowie zwei Jahre bei SGM (Importeur von Charmilles-Maschinen) als After-Sales-Mitarbeiter gesammelt. Die Kombination dieser Erfahrungen war eine optimale Vorbereitung, um die Arbeit als selbständiger Drahterosionsspezialist aufzunehmen.
Die Zunahme der Kundenzahl und die Verschiedenheit der Arbeiten machten es notwendig, dass dem Maschinenpark im April 2001 eine Charmilles 4030 SI hinzugefügt wurde.

Charmilles 290 draadvonk machine

April 2001: Anschaffung einer Charmilles 4030 SI

Charmilles 4030 draadvonk machine

September 2003: Anschaffung einer Charmilles 6030 SI

Im September 2003 wurde eine Charmilles 6030 SI angeschafft, um die Flexibilität und den Service für die Kunden zu verbessern. Dadurch sind fast immer kurze Lieferzeiten möglich.

Charmilles 6030 SI draadvonk machine

1. April 2004: Ruesink Draadvonktechniek wird E&M Draadvonktechniek BV

März 2005: Anschaffung einer Werth Optimus G (optisches Messgerät)

Februar 2007: Anschaffung einer Startlochbohrmaschine (Heun APos 600)

Profil | Geschichte | Maschinenpark | Fotogalerie | Kontakt | Sitemap | Impressum

Copyright © 2020 E&M Draadvonk techniek B.V. Doetinchem, Alle Rechte vorbehalten.
LogiszWebsitesWebdesignSEO